05.10.2016

Ahoi!

Endlich ist es wieder soweit, die Zeit für warme Pullis, selbstgestrickte Socken und Tee trinken. Endlich darf wieder schwarz getragen und der Schal bis über die Nase ins Gesicht gezogen werden. Es ist Zeit für den Herbst und ich freue mich drauf!
Wenn ich diesen grauen Pullover aus dem Schrank hohle und den Kragen am Hals hoch ziehe, dann ist es endgültig Herbst. Tatsächlich lässt es sich nicht mehr leugnen, dass die warmen Sommertage zu ende sind und statt Bienen, Blätter durch die Lüfte schwirren. Doch warum lange Trübsal blasen?
Schließlich kann man nun endlich warme Schals tragen, sich in riesen Wollpullis kuscheln und das beste: Schwarz tragen, ohne aufgefordert zu werden im Sommer doch ein bisschen mehr Farbe zu tragen. Nicht, dass ich mich davon beeinflussen lassen hätte, ich glaube achtzig Prozent des Sommers hatte ich trotzdem schwarz an, aber nun gut. Also Gründe genug um den Herbst und die Mode im Herbst zu lieben.
Mein neuer Liebling ist diese Mütze. Ich wurde zuerst gefragt, ob ich mich schon mal für Fasching als Kapitän verkleiden möchte, aber davon lasse ich mich nicht abhalten. Ich mag den Look, den sie gibt. Irgendwie etwas ungezwungenes, was das ganze Outfit auflockert. Doch was für mich heute tatsächlich das Wichtigste war: Sie hält die Haare aus dem Gesicht, auch wenn der Wind ununterbrochen weht!
 

SHARE:

1 Kommentar

  1. Das Outfit ist sehr schön!
    Ich finde die Kombination von Hemd und Pulli macht es richtig her.

    xoxo, Marie Celine
    http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen

© yourlookinyourlife

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig