26.04.2016

Alexa Chung -it #buchrezension

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Büchern voller Inspirationen. Bücher, bei denen ich schon während dem Lesen Lust bekomme kreativ zu sein. Meiner Meinung nach gibt es von diesen nicht so viele und vor allem sind die Bücher bekannter It-Girls und Blogger, die einen schon alleine mit dem Cover inspirieren, super teuer. Also haben wir eigentlich Glück, dass das Cover schon so inspirierend ist...so kriegen wir wenigstens ein bisschen davon ab.
Egal was für ein Buch, egal mit welchem Inhalt- mit dem Cover kriegt man mich fast immer! Ich bin bei schönen Covern einfach absolut willenlos und kann mich meistens kaum zusammen reißen. Nicht selten stehe ich mit fünf Büchern vor der Kasse und muss dann, mit einem Blick in mein Portemonnaie, eins nach dem anderen aussortieren. Am Ende verlasse ich den Laden meistens ohne irgendeins dieser Bücher.
Doch egal wie teuer sie sind, wenn ich in Ausstellungen oder Museen bin, die irgendetwas mit Mode zutun haben, gönne ich mir immer eins. Schließlich zählt da die Ausrede:
"Ich kauf das doch nur als Erinnerung an diesen schönen Tag!"
Haha, von wegen! Ich hätte es auch gekauft, wenn der Tag scheiße gewesen wäre, aber mit der Ausrede klingt es gleich viel besser.

Eins dieser Ausstellungs-Erinnerungskäufe möchte ich heute vorstellen. Auch hier hatte ich mich eigentlich schon beim Cover entschieden. Es geht um "it" von Alexa Chung. Wer sie nicht kennt, lernt sie in diesem Buch kennen. Denn darum geht es in dem Buch: Um sie, ihre Lebensgeschichte, ihren Lifestyle und natürlich ihre Style-Inspirationen.

Wer jetzt aber seitenlange Monologe und biografische Erlebnisberichte erwartet, der sollte lieber nicht in das Buch investieren. Statt dicht beschriebener Seiten ist man eher von der großen Schriftgröße und dem großen Zeilenabstand überrascht. So viel sollte damit klar sein: Viel kann auf den 192 Seiten nicht stehen. Schon gar nicht, da circa alle 5 Seiten mindestens eine Doppelseite mit Fotos bedruckt ist.
Keine Hochglanz Editorial Bilder, sondern viel eher Schnappschüsse, die so, eher zu alten Zeiten auf Instagram zu sehen waren. Das heißt, nicht perfekt und anscheinend nicht gestellt. Jedoch würde ich ein Bild mit Karl Lagerfeld und eins aus der ersten Reihe der Fashionweek trotzdem nicht als ganz normalen Schnappschuss gelten lassen. Dazu reihen sich ein paar Bilder von der kleinen Alexa mit Pferd und der etwas größeren Alexa, wild feiernd im Club.

Insgesamt ist weder der Text hoch poetisch und anspruchsvoll, noch die Bilder. Manchmal hatte ich viel eher das Gefühl, dass die Seiten innerhalb weniger Stunden entstanden sind und die Bilder eingefügt worden sind wie es gerade so kam.
Das heißt, wer gerne viel lesen möchte und weniger schauen will, der sollte nicht in dieses Buch investieren, denn ich war nach zwei Stunden fertig. Doch wer gerne ein bisschen Chaos in Form ein Buches haben will sollte darüber nachdenken. Es ist nämlich nicht irgendein Chaos, sondern ein sehr inspirierendes und total authentisches Chaos, was einem wieder in den Blick ruft, was für ein normaler Mensch so ein It-Girl ist.
Ach, und wer einfach ein schönes Buch zum hinstellen haben will, ist sicher auch gut bedient. Bloß wären mir dafür 20€ dann doch zu viel.
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© yourlookinyourlife

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig