19.03.2016

Die Bomberjacke- eine Jacke mit Geschichte

Spätestens dieses Frühjahr kommt man an einer Jacke nicht mehr vorbei. In allen möglichen Farben und Mustern hängt sie in den Läden. Die Bomberjacke oder auch Fliegerjacke, ist die Jacken-Wiederentdeckung aus den 50érn. Sie hat sich von ihrem Ruf befreit und stattdessen die Laufstege und Straßen erobert.
Habt ihr euch schon mal gefragt, warum die Bomberjacke eigentlich Bomberjacke heißt? Oft macht man sich keine Gedanken, warum Dinge heißen, wie sie heißen. So auch bei dieser Jacke. Ich habe mir nie genauere Gedanken über die Bedeutung des Namens gemacht.
Tatsächlich ist sie nach der amerikanischen Bomberflotte Force Air benannt. Die Piloten der Truppe trugen diese Jacken im Dienst.
Zuerst wurde das Modell aus Leder gefertigt. Jedoch war das Material zu starr um den Soldaten genügend Bewegungsfreiheit zu bieten. Im Kampfeinsatz natürlich eher nachteilig. Die Fliegertruppen der amerikanischen Armee brauchten jedoch trotzdem Jacken, die vor Wind und Wetter schützten. Das neue Material sollte genau so warm wie Leder halten und gleichzeitig leicht genug sein, um nicht bei der Bewegung einzuschränken. Nylon war das Material, welches all diese Eigenschaften erfüllte. 
Noch ein paar zusätzliche Taschen und Nähte und die klassische Bomberjacke, wie wir sie kennen, war geboren. Sie wurde jahrelang vom Militär getragen und erfreute sich auch außerhalb großer Beliebtheit. Englische Rollerfahrer bürgerten sie unter dem Namen scooter jacket ein, ebenso wie private Piloten die den nostalgischen Wert schätzten.
Bis heute stehen Fliegerjacken symbolisch für das Militär. Allerdings begannen in den 1980érn auch Neonazis diese Jacken zu tragen. Ein Grund dafür war der langjährige Lieferant des amerikanischen Verteidigungsministerium: Alpha Industries. Der Konzern entwickelte und lieferte die beliebten Bomberjacken. Jedoch erinnerte das Logo an das Zivilabzeichen der SA. Diesen Zufall machte sich die rechte Szene zum Vorteil.
Letztendlich wurde die Jacke so stark mit dieser Szene assoziiert, dass sie ihren guten Ruf nahezu komplett verlor. Erst seit ein paar Jahren taucht sie wieder vermehrt auf. Große Designer wie Alexander McQueen oder Yves Saint Laurent wandelten sie ab und sorgten mit Prints und knalligen Farben für das Comeback der Bomberjacke. Seit dem ist sie von den Straßen nicht mehr wegzudenken und kommt in immer wieder neuen Variation daher.

Outfits mit zwei neuen Varianten findet ihr hier und hier!
Ein gelungenes Comeback eines 50ér Jahre Klassikers.
 
 
 
 
 
 
https://de.wikipedia.org/wiki/Bomberjacke/ https://www.alpha-streetwear.de/geschichte-der-bomberjacke/ http://www.seniorbook.de/themen/kategorie/stil-und-genuss/artikel/644/die-bomberjacke-assi-blouson-oder-Klassiker
SHARE:

1 Kommentar

© yourlookinyourlife

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig