06.09.2015

Auf das habe ich Lust im Herbst/Winter 2015 #Zeitungstrends

Zeitungen und Magazine, die uns die neuen Trends vorstellen, gibt es massig. In jeder gibt es "360° Trends", "Trendsearchings" und so weiter. Bei den ganzen Zeitschriften kommen da einige "Keypieces" und "Musthaves" zusammen, die man in der neuen Saison auf keinen Fall verpassen sollte. Tragen muss ich davon gar nichts und etwas zu verpassen ist auch nicht schlimm- es gibt ja auch ein nächstes oder übernächstes Jahr. Trotzdem hat man ja doch Lust das eine oder andere auszuprobieren. Deswegen habe ich in der aktuellen Ausgabe der Blonde (04/15) und der Flair (September 2015) gestöbert und geschaut, worauf ich diesen Herbst so Lust habe und worauf eher nicht.
Ich dachte, ich mache mir dazu ganz "Instagramlike" einen Tee, damit das ein bisschen stylisch aussieht. Tja,  am Ende ist er kalt geworden und der Becher mit dem Zucker ist mir umgefallen und ich durfte mein Zimmer saugen...
 
Sofort aufgefallen ist mir eine der Trendfarben für den Herbst/ Winter 2015: Ein dunkler Flaschengrünton. Eine Farbe, die im Moment überall auftaucht. Ob als Accessoire, als Schuh oder auch als "Keypieces" in Form eines Mantels oder Kleides. An ihr kommt man diesen Herbst auf jeden Fall nur sehr schwer vorbei und ich muss sagen, das ist mir gar nicht so unrecht. Wenn man in meinen Kleiderschrank schaut, findet sich dort noch gar nichts in so einem Farbton. Doch ich denke, das wird Zeit! Allerdings werde ich mich eher nach Accessoires in dieser Farbe umschauen und somit eher auf Handschuhe oder Schals setzen.
Flair(September 2015), Seite 36

 
Ebenfalls möchte ich mir diesen Herbst einen Mantel nähen, den man an der Taille binden kann. Im letzten Jahr hatte ich einen gerade geschnittenen Walkmantel, der mir auch immer noch sehr gut gefällt. Trotzdem habe ich dieses Jahr auch Lust auf ein feminineres Modell. Für mich sind diese Mäntel klassisch, zeitlos und praktisch. Mit großen, klar geschnittenen Revers und breiten Taillengürtel werden sie dieses Jahr auf den Laufstegen getragen. Große Krägen finde ich super, aber die breiten Taillengürtel mag ich vor allem in weiß nicht ganz so sehr. Mich erinnern sie da eher an die Gürtel von Sumoringern. Aber auch das kann jeder selbst entscheiden. Ich werde aber eher über das klassisch schwarze oder graue Modell nachdenken.
Flair (September 2015), Seite 38
 
Eigentlich passt plissierter Stoff eher in den Frühling und zu leichten Sommerkleidern, aber auch im Herbst stelle ich mir ihn in Form von Röcken sehr schön vor. Ich habe noch einen im Schrank liegen, auf den ich im Sommer nicht so Lust hatte. Vielleicht kommt er  jetzt zusammen mit Boots, Strümpfen und einem warmen Pulli zum Einsatz.
Blonde (04/15), Seite 93
 
Als letztes habe ich noch diesen Schuh, der an einem Dior Schuh von 1947 angelehnt ist. Mein Fall sind solche Schuhe überhaupt nicht. Dieser "Stretchschuh" gefällt mir weder von den Farben noch von der Form, wobei er total den Zeitgeist trifft und extrem modern ist. Das einzige, was ich ganz lustig finde ist der transparente Absatz.
Flair (September 2015), Seite 24
Ansonsten ist das so ein Beispiel für mich, das Trends ja ganz schön sind, aber ihnen noch lange nicht gefolgt werden muss. Jeder soll einfach das tragen, was er möchte und in dem er sich wohl fühlt!
 



SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© yourlookinyourlife

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig